Max-Planck-Gymnasium München (MPG)

Max-Planck-Gymnasium

Das staatliche Max-Planck-Gymnasium (MPG) ist ein naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium und liegt im Münchner Westen in Pasing neben dem Westbad. Ab der 5. Klasse wird die erste Fremdsprache Englisch unterrichtet, ab der 6. Klasse die zweite Fremdsprache Französisch oder Latein. Ab der 10. Klasse ist statt der 2. Fremdsprache Italienisch als spätbeginnende Fremdsprache wählbar.

1910 eröffnete das Progymnasium in Pasing. Hieraus gingen nach dem Zweiten Weltkrieg das Humanistisches Gymnasium Pasing (heute Karlsgymnasium) und die Oberrealschule hervor. 1963 zog die Oberrealschule in das heutige Schulgebäude in der Weinbergerstraße. 1965 wurde die Oberrealschule zum mathematisch-naturwissenschaftlichen Gymnasium und erhielt den heutigen Namen Max-Planck-Gymnasium.

Das Max-Planck-Gymnasium ist Partnerschule der TU-München und bietet ein vielfältiges Wahlangebot an, unter anderem eine eigene Imkerei, Science Club, Girls-IT Club, Theater, Schulsanitäter und Filmclub. Es werden vielfältige Wahlfächer angeboten, beispielsweise Russisch und Spanisch. Es besteht die Möglichkeit eines Schüleraustauschs mit mehreren Ländern.

An der Schule gibt es eine Cafeteria mit warmem Mittagessen. Für die Unter- und Mittelstufe wird eine kostenpflichtige Hausaufgabenbetreuung angeboten.

Website des Elternbeirats
Website der Schule